Im Kampf um die Fortsetzung der Meisterschaft hat sich die tipico-Bundesliga durch die Verschiebung der EM auf 2021 mehr Zeit verschafft. Nun besteht die Möglichkeit, bis Ende Juni Partien auszutragen. Ob und wie es nach der Krise weitergeht, ist aber noch offen. Vom „normalen“ Spielbetrieb bis zum Abbruch ist theoretisch alles möglich.

    Der zusätzliche Zeitpolster lässt Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer hoffen, die Meisterschaft doch noch über die Bühne zu bringen. „Natürlich wollen wir ein sportliches Ergebnis haben, auch mit den wirtschaftlichen Gegebenheiten dahinter. Daher setzen wir so lange wie möglich aus, um hoffentlich noch spielen zu können“, sagte der Wiener der APA.

    Theoretisch wäre mit ausschließlich englischen Wochen sogar ein Neustart Ende Mai möglich – und zwar dann, wenn die Länderspieltermine Anfang Juni ins Wasser fallen und die Liga das Europacup-Play-off, für das man drei Spieltage benötigt, streicht. Diese Option wurde mit den Clubvertretern besprochen. (Quelle: orf.at)

    Mehr Infos zum Thema findest du hier.

    Bewertung
    Radio Legendary - The Sound Of Legend

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.